Der Narr

 

Coulk00de

 

Die Symbolik des Narren wird am besten erklärt, wenn man zunächst die Bedeutung des hebräischen Buchstaben Alef betrachtet, der diesem Schlüssel zugeordnet ist. Alef bedeutet Ochse. Ochsen symbolisieren die Antriebskraft in der Landwirtschaft, denn sie wurden gebraucht, um die Pflüge usw. zu ziehen. Landwirtschaft ist die Grundform der Zivilisation. Daher symbolisiert der Buchstabe Alef kulturelle Kraft, schöpferische Energie, Lebenskraft und das Lebensprinzip der Pflanzen, Tiere und Menschen, das als physische Form der Sonnen-Energie zu uns kommt. Dieses Prinzip wird auch Lebensatem genannt. Es ist das griechische Pneuma, das Prana des Sanskrit, das hebräische Ruach, das lateinische Spiritus. Wörtlich bedeuten diese Begriffe "Atem". Zweitens beziehen sie sich auf den Geist, die alles durchdringende Lebensenergie.

 

Diese Bedeutung wird auch durch den Namen begründet, denn "Narr" wird vom lateinischen follis abgeleitet, was "Windbeutel" bedeutet. Daher symbolisiert der Narr das, was Luft oder den Atem enthält. Die Zahl 0 geht in dieser Idee noch einen Schritt weiter. Sie ist ein Symbol der grenzenlosen, bedingungslosen Lebenskraft. Die 0 ist wie ein Ei geformt, das heißt, sie symbolisiert das, was alle Möglichkeiten des Wachstums und der Entwicklung enthält. Okkultisten werden verstehen, wenn wir auf das kosmische Ei und den nicht-zu-überschreitenden Ring hinweisen.

 

Auf dem Bild bezieht sich die Sonne auf die EINE KRAFT. Sie ist weiß, um anzuzeigen, daß sie die universelle Strahlungsenergie ist, die von allen Sonnen im Universum konzentriert und ausgestrahlt wird.

 

Die Berge stellen die abstrakten mathematischen Vorstellungen dar, die hinter allem Wissen über die Natur stehen. Als solche sind sie für viele kalt und uninteressant. Aber die Schneeschmelze auf den Gipfeln speist die Ströme, welche die Täler fruchtbar machen. So werden die Prinzipien der Zeitlosen Weisheit Dein Bewußtsein nähren und Deine mentale Vorstellungskraft fruchtbar werden lassen, das heißt, Dein Leben umwandeln.

 

Der Narr ist die Ewige Jugend. Seine Haltung drückt Vertrauen und freudiges Streben aus. Er zeigt, daß die EINE KRAFT niemals altert, daß sie immer auf der Höhe ihrer Kraft ist. 

 

Der Kranz um den Kopf des Narren symbolisiert das Pflanzenreich, aber auch den Sieg. Der Stab ist Willen, der Ranzen das Gedächtnis. Die weiße Rose repräsentiert das geläuterte Verlangen. Das Gewand des Narren besteht aus einem weißen Untergewand und einem schwarzen Hemd, das rot gefuttert ist. Weiß ist die Reinheit, die Wahrheit und die Weisheit. Es wird von dem Schwarz der Unwissenheit und der Verblendung verdeckt, das mit dem Rot der Leidenschaft, des Handelns und des Verlangens gefüttert ist. Es wird von einem Gürtel gehalten, der aus zwölf Ornamenten besteht, von denen sieben zu sehen sind. Dieser Gürtel stellt die Zeit dar, und Astrologen werden g dieser Symbolik interessant finden. Die Räder, die das Gewand verzieren, haben acht Speichen. Sie symbolisieren die wirbelnde Bewegung, durch die sich die EINE KRAFT manifestiert. Der kleine Hund stellt den Intellekt dar, den rein vernunftmäßigen Verstand. Er ist ein treuer Kamerad, aber er braucht einen Herrn.



Titel

Der Narr

Schlüsselnummer

0

Buchstabe

Alef

Bedeutung

Ochse

Farbe

Gelb

Note

E

Gematria

1

Astrologie

Uranus

Alchemie

Luft

 

 

Highlights of Tarot  (ISBN 0-938002-02-3)
Copyright 1931 by the School of Ageless Wisdom, Paul Case AA71739 
Copyright 1959 Builders of the Adytum R235814 
6th edition revised Copyright 1970 Builders of the Adytum A138325
13th edition revised Copyright 1989 Builders of the Adytum TX2801102 

B.O.T.A. 16 Boulevard Saint Assiscle 66000 Perpignan FRANCE

Tel.: (33) 4 68 87 21 09 E-Mail: europe@bota.org