Der Eremit repräsentiert die EINE IDENTITÄT, das ICH BIN. Er stellt das Bewußtsein des Menschen dar, der Erleuchtung erlangt hat. Er steht auf den Berggipfeln als Lichtträger für jene, die ihm von unten her auf seinem Pfad folgen. Er ist einsam, allein. Diese Symbolik deutet auf die Tatsache hin, daß das zentrale Selbst eines jeden, das für uns von jedem anderen Selbst getrennt zu sein scheint, dieselbe EINE IDENTITÄT ist. Da diese Karte die EINE IDENTITÄT darstellt, symbolisiert sie auch den Willen, da das Universum sich durch den Uranfänglichen Willen der EINEN IDENTITÄT manifestiert hat.

Der graue Umhang des Eremiten symbolisiert durch diese Farbe die Neutralisation aller Gegensatzpaare der Manifestation, denn wenn man gegensätzliche Farben zu gleichen Teilen mischt, ergeben sie immer Grau. Der Stab repräsentiert den Willen und die Archetypische Welt. Der Eremit steht in der Dunkelheit, denn was hinter unserer Personifizierung der Höchsten Wirklichkeit liegt, ist dunkel und für unseren Verstand nicht erfaßbar. Dennoch trägt er das goldene sechsstrahlige Licht, das die kosmischen Prinzipien und Gesetze symbolisiert. Je mehr sich unser Bewußtsein dem Verständnis dieser Gesetze nähert, um so schwächer wird die Dunkelheit, da das Licht heller strahlt, bis wir uns schließlich auf den Höhen befinden, die wir jetzt anstreben.

 

Titel

Der Eremit

Schlüsselnummer

9

Buchstabe

Yod

Bedeutung

Offene Hand

Farbe

Gelb - Grün

Note

F

Gematria

10

Astrologie

JungFrau

Alchemie

Erde

 

 

Highlights of Tarot  (ISBN 0-938002-02-3)
Copyright 1931 by the School of Ageless Wisdom, Paul Case AA71739 
Copyright 1959 Builders of the Adytum R235814 
6th edition revised Copyright 1970 Builders of the Adytum A138325 
13th edition revised Copyright 1989 Builders of the Adytum TX2801102