Äquinoktialbotschaft – März 2020

Botschaft zur Tag-und Nachtgleiche

Planetarische Einflüsse im Jahr 2020

März 2020

 

Während sich der Aufruhr in der Welt zu verschärfen scheint, wie sich die alte Weltordnung auflöst, ist es aufschlussreich, die planetarischen Einflüsse zu betrachten, die in diesem Jahr auf uns zukommen. Das Jahr 2020 begann mi fünf Planeten im Steinbock, und starke planetarische Gruppierungen werden ihren Einfluss während des größten Teiles des Jahres fortsetzen.


Zur Tagundnachtgleiche im März werden Mars, Pluto, Jupiter und Saturn im Erdzeichen Steinbock, das mit weltlichen Angelegenheiten, Großunternehmen und Finanzen verbunden ist, sehr nahe beieinander sein. Dies sind die Bereiche, die weltweit nicht mit den Themen des Wassermannzeitalters wie Harmonie, Wohlwollen und Sorge um den Mitmenschen in Einklang zu stehen scheinen. Darüber hinaus schließt sich kurz vor der Tag-und-Nachtgleiche der Mond (Tarot-Schlüssel 2, die Vereinigende Intelligenz) dieser Gruppe an.


Alle genannten Planeten liegen innerhalb eines sehr engen Bandes von acht Grad oder in Konjunktion, und diese fokussierte Verbindung zeigt bestimmte Eigenschaften entsprechend der Natur jedes Planeten. Konjunktionen verstärken die kombinierten Energien und die Interaktion kann bedeutsame Veränderungen im Bewusstsein der Menschheit anregen. Und wir wissen, dass sich das Massenbewusstsein ändern muss, um eine evolutionäre Veränderung zu erreichen!


Am bedeutendsten ist die enge Verbindung von Pluto (Tarot-Schlüssel 20) mit Saturn (Tarot-Schlüssel 21). Pluto, der als die „höhere Oktave“ des Mars gilt, hängt mit der Zerstörung der Särge des Irrtums zusammen, die uns in der Knechtschaft halten. Der äußere Planet Pluto ist ein Generationenplanet; und er bringt in erster Linie große Umwandlungen in den Angelegenheiten der Welt und im Massenbewusstsein, Veränderungen, die uns alle makrokosmisch betreffen.


Die Interaktion von Pluto und Mars (Tarot-Schlüssel 16) mit den anderen Planeten in der Konfiguration deutet darauf hin, dass es wahrscheinlich zu explosiven Reaktionen kommt, die die Zerstörung der überholten Zustände bewirken, aber auch den Anstoß zu neuen Anfängen geben. Der Einfluss von Jupiter (Tarot-Schlüssel 10) deutet darauf hin, dass diese Ergebnisse letztendlich wohltätiger Natur sind. Es wird interessant sein zu beobachten, welchen Einfluss diese planetarischen Einflüsse auf die Weltbühne in dieser Periode haben werden.


Mikrokosmisch sind wir auch persönlich von diesen starken Energien betroffen. Als Sucher auf dem Pfad der Rückkehr sollten wir unsere Reaktionen auf diese Einflüsse sehr bewusst wählen und nicht mit der normalen Angst und Furcht der Massen reagieren, sondern unsere Werkzeuge von Tarot und Qabalah verwenden, um kreativ und konstruktiv auf diese schwer zu handhabenden Kräfte zu reagieren. Dafür sind wir geschult.


Geboren zu werden an der Schwelle eines neuen Zeitalters bringt unglaubliche Gaben mit sich, Gaben, bei denen wir die Verantwortung haben, die ganze Menschheit zu schützen und uns für sie zu entwickeln. Niemand hat uns jemals gesagt, dass das Wassermannzeitalter einfach sein würde! Aber welche Chance für Wachstum - für uns und für den Planeten Erde! Seien wir dankbar für diese Gaben und dass wir hier und jetzt sind, um ihre Belohnungen zu genießen.


Arbeiten wir zusammen in Liebe und L.V.X.


The Builders of the Adytum – Die Erbauer des Adytums


B.O.T.A. 19 Av Italie, 75013 PARIS, FRANCE

E-Mail: europe@bota.org